Pressemeldungen

10
veröffentlicht von praktikantgsa am 02. Februar 2019

FIFA19: Updates zur TAG Heuer Virtual Bundesliga – Qualifikanten, Playoffs, Preisgeld

Die TAG Heuer Virtual Bundesliga ist nach wie vor in vollem Gange: Seit dem Start im Dezember 2018 haben sich bereits eine Vielzahl von prominenten Spielern über die VBL Open qualifizieren können. Electronic Arts und die DFL Deutsche Fußball Liga verkünden dazu heute den Zeitpunkt und den Austragungsort der VBL Playoffs, sowie die Preisgelder für das VBL Grand Final.

Auch im abgelaufenen Monat Januar konnten sich 36 weitere Teilnehmer für die VBL Playoffs qualifizieren. Einer von ihnen ist Danny „proownez“ Liepolt vom Team FOKUS CLAN: „Nachdem ich im letzten Jahr die Online-Qualifikation für die VBL Playoffs gepackt habe und mich dort ebenfalls durchsetzen konnte, bin ich stolz darauf, mich auch dieses Jahr für die Playoffs qualifiziert zu haben. Mit dem zweiten Platz im Qualifikations-Monat Januar, gehe ich mit der Erwartung und der Motivation in die Playoffs, mich erneut für die Finals zu qualifizieren. Die VBL war letztes Jahr ein sehr wichtiges und erfolgreiches Event für mich und ich bin zuversichtlich, dass es dieses Jahr erneut so sein wird.“

Neben Liepolt konnten sich auch weitere bekannte Spieler wie Niklas „NRaseck 7“ Raseck von Rogue Gaming und Anel „FlaGGo95“ Tahirovic vom Team JBG Gaming im Januar qualifizieren. Einen Überblick über alle bisherigen Qualifikanten für die VBL Playoffs gibt es hier.

Die VBL Playoffs werden am 23. und 24. März 2019 im deutschen Fußballmuseum in Dortmund stattfinden. In der Final-Location aus dem Vorjahr treffen die besten FIFASpieler Deutschlands aufeinander und spielen dabei um die begehrten Plätze im diesjährigen VBL Grand Final. Das Preisgeld im Finale beläuft sich auf insgesamt 45.000 Euro, wovon allein der Sieger, neben dem Titel des Deutschen Meisters, ganze 25.000 Euro erhält.

Auch über die VBL Club Championship versuchen zahlreiche Teams und Spieler, sich für das VBL Grand Final zu qualifizieren. Die nächste Chance, die packenden Partien live im TV zu verfolgen, gibt es am kommenden Donnerstag um 20:15 Uhr bei ProSieben MAXX. Dann trifft der 1.FC Köln im rheinischen Derby auf Borussia Mönchengladbach. Mehr Infos dazu sind hier zu finden.

Der EA SPORTS FIFA-Community kann sich auf Facebook und Instagram angeschlossen, oder auf Twitter @eafussball (Hashtag: #FIFA19) gefolgt werden.

Dem Geschehen der TAG Heuer Virtual Bundesliga kann zudem auf dem YouTubeKanal und via Twitter gefolgt werden.

Weitere Informationen zu EA SPORTS FIFA, inklusive News, Videos, Blogs, Foren und Spiel-Apps gibt es unter www.easportsfussball.de.